SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

David - Ein Hirte wird König (Buch - Gebunden)

5 Sterne

"Lies mit mir!": Die langen Texte werden von einem Erwachsenen vorgelesen; die kurzen Abschnitte in größerer Schrift kann das Kind schon selbst lesen. In zehn Kapiteln wird hier das Leben von David als fortlaufendes Abenteuer erzählt. Mit tollen Illustrationen.

  • Artikel-Nr.: 228798000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Reihe: Lies mit mir!
228.798
10,95 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 228798000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Reihe: Lies mit mir!

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Endlich ein neuer Band der einzigartigen christlichen Erstlesereihe "Lies mit mir!". Die langen Texte werden von einem Erwachsenen vorgelesen; die kurzen Abschnitte in größerer Schrift kann das Kind schon selbst lesen. In zehn Kapiteln wird hier das Leben von David als fortlaufendes Abenteuer erzählt. Selbst Kinder, die einzelne Geschichten von David schon kennen, werden staunen, was dieser Junge alles mit Gott erlebt hat!

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-28798-1
  • ISBN 10: 3417287987
  • Auflage: 1. Auflage, 20.02.2018
  • Seitenzahl: 80 S.
  • Maße: 15 x 21 x 0.5 cm
  • Gewicht: 356g
  • Altersempfehlung: von 6 bis 8 Jahre

  • 4-farbig illustriert

Extras

Hochauflösendes Cover
3.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Ein weiteres Buch aus dem beliebten SCM-Mitlesekonzept

    von
    "Davids Brüder Eliab und Schamma sind auf dem Weg zu König Saul. Der braucht Männer, die kämpfen. Sein Land ist in Gefahr. Es wird immer wieder von Soldaten aus einem anderen Volk überfallen. Sie klauen Tiere, Gold, Silber und alles, was sie finden können. König Saul will sich wehren. Die Menschen in seinem Land sollen sicher leben. Dafür will der König sorgen. Das kann er nicht allein. Er braucht Hilfe. David schaut seinen Brüdern hinterher. Er wird sie vermissen."

    David ist der Jüngste und Kleinste unter seinen Brüdern und hütet für seinen Vater Isai pflichtbewusst die Schafe und Ziegen. Eines Tages kommt ein kluger Mann ins Dorf und verkündet, dass David König von Israel werden soll. Gott hat einen Plan mit ihm. Doch vor ihm liegt ein langer steiniger und gefährlicher Weg. Denn Israel hat bereits einen König: Saul. Und der wird sein Zepter nicht so einfach an den jungen David abgeben.

    Im Buch begleiten wir David auf seinem langen und nicht immer einfachen Weg. Er ist ein hilfsbereiter und netter Hirte und wird deshalb von allen gemocht. Außerdem hat er eine große Gabe: die Musik. Anfangs spielte er nur für seine Herde. Aber es spricht sich schnell herum, dass er lustige, traurige, einfache und schwere Lieder spielen kann, die davon erzählen, was Gott alles tun kann. Und so heitert er die anderen Hirten nach ihrer schweren Arbeit auf oder seinen Vater, der sich um seine Söhne sorgt. Sein Talent spricht sich irgendwann auch bis zum König herum, der ihn zu sich holen lässt. David soll den launischen König mit seinen Liedern und den Klang der Harfe aufheitern und besänftigen. Ob ihm das gelingt?

    Uns hat neben der Beschreibung der Musik(texte) besonders gut gefallen, dass David auf seinem Weg fest auf Gott vertraut. Sein Segen begleitet ihn, wohin er auch geht. Saul führt oft nichts Gutes im Schilde und deshalb ist David lange Zeit auf der Flucht. Er ist oft müde, traurig und hat Angst, machmal auch keinen Mut mehr. Aber dann betet er. Auch bei seinem Kampf mit Goliat vertraut der kleine Winzling darauf, dass Gott an seiner Seite ist. Wollt ihr erfahren, was David noch alles erlebt? Dann kann ich euch diese Geschichte wirklich ans Herz legen.

    Wie der Titel schon erahnen lässt, handelt es sich um eine biblische Geschichte. Es geht um Gott und unseren Glauben. Exemplarisch am Beispiel von David, dem Hirten, der großzügig und klug ist, aber auch Fehler macht und sich diese eingestehen kann. Es werden auch christliche Werte in die Erzählungen verpackt, wie zum Beispiel Freundschaft, Vertrauen, das man zu seinem Wort stehen und nicht lügen sollte. Allen voran geht es aber darum, zu Lernen, auf Gott zu vertrauen.

    "David - Ein Hirte wird König" ist ein Buch aus der Reihe: "Lies mit mir!" Für alle die nicht wissen, was das bedeutet, möchte ich es gern erklären. "Lies mit mir!" ist ein bewährtes Mitlesekonzept und eignet sich sehr gut, um Kindern beim Lesenlernen zu unterstützen. Das Buch ist für Erstleser in der Grundschule geeignet, die zusammen mit einem Vorleser (zuhause, in der Schule, im Hort usw.) gemeinsam die Geschichte lesen. Einen großen Teil liest der (ältere) Vorleser, während im Text immer wieder klar gekennzeichnete Sätze auftauchen, die dann der Erstleser vorlesen darf. Diese sind in größerer Schrift gedruckt. Bei schwierigen Wörtern gibt es eine Lesehilfe, die die Wörter, die nicht leicht zu lesen sind in Silben trennt und sie zusätzlich noch farbig abteilt. So kann man silbenweise das Wort erschließen.

    Das Buch ist 2018 im SCM-Verlag erschienen. Es ist ein hochwertiges Hardcover mit wunderschönen farbigen Illustrationen (von Guido Apel). Die Geschichte ist einfach und flüssig zu lesen. Gut überschaubare 10 Kapitel, auf 77 Seiten, mit kurzen einfachen Sätzen und wunderschönen Abbildungen lassen die Geschichte nicht langweilig werden.

    Fazit:
    Eine biblische Geschichte, die zeigt, dass auch wir jeden Tag auf Gott vertrauen können. Kindgerecht und mit wunderschönen Illustrationen.
  • 5/5 Sterne

    Bin begeistert

    von
    Habe diese Buch jemandem Geschenkt. Sie (7 Jahre) und Ihr Mama sind begeistert
  • 5/5 Sterne

    Biblische Geschichte für Erstleser

    von
    "David - Ein Hirte wird König" von Elke Pfesdorf ist ein christliches Erstlesebuch aus der Erstlesereihe "Lies mit mir", verständlich formuliert, mit großer Schrift und bewährtem Mitlesekonzept.

    Der junge David ist ein armer Hirtenjunge, der auf eine Herde Ziegen und Schafe seines Vaters aufpasst. Er wohnt mit seinen älteren Brüdern und seinem Vater Isai in Betlehem. Doch eines Tages kommt Samuel zu Besuch, ein kluger Mann aus dem Ort Rama. Er prophezeit David, das er einmal König von Israel sein wird und salbt ihn mit einem wertvollen Öl.
    Doch bis David König werden kann, ist es noch ein steiniger und langer Weg auf dem noch so einige gefährliche Abenteuer auf ihn warten.

    Das Erstlesebuch erzählt auf 77 Seiten die biblische Geschichte von David, dem Hirten, der zum König von Israel wird. Die Besonderheit der "Lies mit mir!" Bücher sind die hervorgehobenen und mit Leseeulen gekennzeichneten kurzen Textabschnitte, die Erstlesern beim Lesenlernen unterstützen. Hierbei wird der Großteil der Geschichte vom Erwachsenen vorgelesen und nur der kurze Abschnitt vom erstlesenden Kind selbst gelesen. Das steigert die Motivation des Kindes, unterstützt und hilft beim Lesenlernen.

    Der Schreibstil von Elke Pfesdorf ist sehr leicht verständlich, angenehm und fließend, sodass Kinder wie auch Erwachsene der Geschichte gut Folgen und flüssig beim Lesen vorankommen. Die biblische Geschichte ist aufgeteilt in zehn Kapitel, mit großer Schrift, kurzen Sätzen die leicht formuliert und spannend Davids Lebensgeschichte erzählen. 
    Ein netter Augenschmaus während des Vorlesens sind die vielen farbigen und schön gezeichneten Illustrationen. Guido Apel, der Illustrator des Buches, hat die schönsten Szenen gut einfangen und durch seine liebevollen Zeichnungen lebhaft und wunderschön darstellen können.

    Wir hatten großen Spaß beim Lesen und erkunden von Davids Lebensgeschichte. Zwar gibt es ein paar kleine Stolperfallen und schwierig auszusprechende Wörter, wovon einige am Anfang der Geschichte zum Aussprechen üben und betonen, farbig dargestellt werden.

    Im Gesamten hat uns die Geschichte gut gefallen und unterhalten können, die durch das "Lies mit mir" Konzept, ein tolles, biblisches Kinderbuch mit wunderschönen Zeichnungen für Erstleser ist.
  • 4/5 Sterne

    Das Leben Davids in anschaulicher Weise für junge Leser spannend beschrieben und liebevoll illustriert.

    von
    "Aber Gott hat einen Plan." S. 15

    Inhalt:
    David ist Hirte. Doch eines Tages kommt Samuel und sagt David, dass er später könig sein wird. David kann das nicht verstehen, denn der König Israels ist Saul. Samuel salbt ihn. Er setzt seine Arbeit als Hirte fort, aber schon bald erwarten ihn die ersten Abenteuer auf dem Weg König zu werden.

    Cover:
    Das Cover finde ich sehr ansprechend und durch die Schafe wird natürlich die Neugierde der Kinder sofort geweckt. Obwohl die Bilder eigentlich klar und einfach sind, kann man bei genauerem Betrachten noch kleine Details und Besonderheiten in der Mimik der Figuren erkennen. Ein schönes Merkmal ist der Hirtenstab, der den Text zum Selberlesen markiert.

    Meine persönliche Meinung:
    Das Leben Davids wird auf ganz einfache Art und Weise erzählt. Die Sätze sind sehr kurz. Die kurzen Geschichten sind spannend und anschaulich erzählt. Zudem lädt das Buch ein, den Kindern zu zeigen, wie das früher so war; z.B. wurde David gesalbt und wie das gemacht wurde zeigte ich meinen Kids auch direkt oder nahm bei den Liedern und Gebeten die Gitarre und spielte dazu oder nahm eine Steinschleuder mit und zeigte ihnen, wie das funktioniert. Somit waren sie in die Geschichte eingebunden und konnten sich alles noch besser vorstellen, zudem die Textpassagen ohne Bilder recht lang sind zum zuhören. Die Illustrationen sind perfekt gelungen. Sie sind klar und deutlich, und trotzdem entdeckt man bei genauerem Betrachten noch viele Deatils.
    Eine kleine Kritik hab ich beim Teil des Selberlesens. Vorne im Buch finde ich die Hilfen für die schwierigen Wörter gut. Wir lesen alle mehrsilbigen Wörter mit zwei verschiedenen Farben oder einen Leerzeichen dazwischen, weil das bei Erstlesern unumstritten einfacher geht und sie sehr entlastet. Darum finde ich es total schade, dass später die Passagen nicht mehr in Silben unterteilt zum Lesen sind.
    Außerdem bin ich kein Fan davon, den Kids die Aussprache aufzuschreiben, da sie sich das falsch geschriebene Wort merken. Da ist es hilfreicher, man erklärt ihnen diese Besonderheiten in der Rechtschreibung oder noch besser: Verwendet in diesen bestimmten Passagen so schwierige Wörter nicht. Es ist ja für Leseanfänger edacht. Für Erstleser sind manche Sätze wie z.B. "Gott hat einen Plan." genau passend. Aber die anderen Wörter mit Doppelkonsonanten, Dehnungs-h oder langem ie sollten meiner Meinung nach beim Lesebeginn vermieden werden. Ich finde die ausgewählten Sätze hätten teilweise besser ausgesucht werden müssen. (Unabhängig von meinen beeinträchtigten Kindern. Das Wort "beginnen" zB. Ist ein Lernwort erst in der dritten Klasse Volksschule.)
    Nichtsdestotrotz ist dieses Buch meiner Meinung nach wunderbar, um den Kindern das Lesen schmackhaft zu machen und ihnen das Leben Davids zu zeigen.

    Fazit:
    Das Leben Davids in anschaulicher Weise für junge Leser spannend beschrieben und liebevoll illustriert.
  • 5/5 Sterne

    Ein biblisches Leseabenteuer für Kinder

    von
    David ist ein armer Hirtenjunge, der auf dem Feld auf die Schafe seines Vaters aufpasst, als Samuel, ein weiser Mann, zu ihm kommt und ihm offenbart, dass er der nächste König sein wird. Ehe es jedoch soweit ist, muss David noch einige Abenteuer überstehen, denn noch gibt es einen König.

    Ein ganz großer Dank geht wieder einmal an den SCM Verlag dafür, dass er mir dieses Buch für eine Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt hat.

    Bei diesem handelt es sich um ein Buch für Erstleser. Der Text wird von extra große Zeilen durchbrochen, die das Kind schon ziemlich früh allein lesen kann. Später dann kann es sogar den Text komplett selbst lesen, da dieser wirklich sehr einfach und gut verständlich gehalten ist. Außerdem sind auch die einzelnen Geschichten eher kurz, so dass das Kind sie sich gut einteilen kann.

    Ebenfalls gibt es, wie von diesem Verlag gewohnt, wieder sehr schöne, bunte und kindgerechte Illustrationen, welche jedoch nicht von der eigentlichen Geschichte ablenken, sondern diese auf eine sehr angenehme Weise untermalen.

    Am besten hat mir allerdings gefallen, dass die Geschichten rund um David zwar etwas ausgebaut wurden, um sie kindgerecht zu machen, aber nicht so, dass es nicht mehr realistisch wirkte. Vielmehr konnte man sich das Leben dieses Jungen richtig gut vorstellen. Auch wurden keine wichtigen Punkte aus der biblischen Geschichte weg gelassen, sondern stets, zumindest grob, angesprochen.

    Wer also ein Buch sucht, welches mit einer biblischen Geschichte hilft, dem Kind das Lesen näher zu bringen, der ist hiermit vollkommen richtig. Ich konnte jedenfalls nichts finden, was mir an diesem Buch nicht gefallen hätte und kann es nur weiter empfehlen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Elke Pfesdorf

Feedback geben!