SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Was kommt auf uns zu? (Buch - Gebunden)

Biblische Zukunftsperspektiven

4.5 Sterne

Was kommt auf uns zu? (Buch - Gebunden)

Biblische Zukunftsperspektiven

4.5 Sterne

Der erfahrene Theologe, Altbischof Prof. Dr. Gerhard Maier, entfaltet biblische Aussagen zur Zukunft der Kirche, der Welt und des Einzelnen. Dabei spricht er auch die Frage nach der Zukunft Israels an. Aus der Bibel ergibt sich eine realistische und hoffnungsvolle Perspektive.

  • Artikel-Nr.: 225374000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
225.374
14,99 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 225374000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Niemand kann in die Zukunft blicken, doch die Bibel ist das Wort Gottes, des Herrn der Zeiten. Der erfahrene Theologe, Altbischof Prof. Dr. Gerhard Maier, entfaltet biblische Aussagen zur Zukunft der Kirche, der Welt und des Einzelnen. Dabei spricht er auch die Frage nach der Zukunft Israels an. Es ergibt sich eine realistische und zugleich hoffnungsvolle Perspektive, die nicht aus menschlicher Sehnsucht, sondern aus der Bibel abgeleitet ist.
"Der Gedanke an die Ewigkeit ist kein bedrückender Gedanke. Zwar rüttelt er wach. Doch er trägt ein tröstendes Ewigkeitslicht in unser Leben. Das Sterben hat aufgehört. Kein Todesschatten fällt mehr auf diese Ewigkeit." (Gerhard Maier)

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-25374-0
  • ISBN 10: 3417253748
  • Auflage: 1. Auflage, 27.02.2020
  • Seitenzahl: 144 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 1.2 cm
  • Gewicht: 290g

Extras

Hochauflösendes Cover
3.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Wie gut wäre es zu wissen, was uns in der Zukunft erwartet

    von
    Wie schwer es ist die Zukunft einzuschätzen ist wohl spätestens mit der Corona-Krise deutlich geworden. Können wir überhaupt irgendetwas sicher wissen über das, was uns erwartet? Sowohl über die Zukunft der Welt als auch über unsere persönliche Zukunft nach dem Tod haben wir viele Fragen.

    In diesem Buch geht der 1937 geborene evangelische Theologe Gerhard Maier auf die Frage ein, was uns die Bibel über die Zukunft sagt. In drei Teilen geht es zuerst um die Zukunft der Gemeinde Jesu, dann um die Zukunft der Welt und schließlich um die Zukunft der Menschen.

    Auf Menschen, die treu zu Jesus stehen, kommen schwere Zeiten zu, denn zur Nachfolge gehört das Leiden. Das erleben heute schon viele Menschen, die wegen ihrem Glauben verfolgt werden. Der Autor belegt mit Bibelstellen, dass die Gemeinde trotz Verfolgung und Verführung durch Irrlehren nicht ausgelöscht werden kann, aber auch nicht die ganze Welt umfassen wird.

    Im zweiten Teil zeigt der Autor auf, wie es mit unserer Welt weitergehen wird. Vor allem anhand der Offenbarung erklärt er beispielsweise was der Wiederkunft Jesu vorausgeht, was es mit dem 1000jährigen Reich auf sich hat, und welche Rolle Israel spielen wird.

    Interessant sind vor allem die Aussagen über unsere persönliche Zukunft. Gerhard Maier erklärt unter anderem was es mit dem Gericht auf sich hat, welche Zukunft Menschen erwartet, die nicht an Jesus glauben, und was wir in der Bibel über den Himmel erfahren.

    Mit nur 140 Seiten sind die Informationen zu den vielfältigen Themen knapp gehalten. Der Autor nennt viele Bibelstellen, sodass Leser seine Aussagen selbst überprüfen können. Beispiele fehlen in diesem Sachbuch fast völlig. Zwar auch für Laien gut verständlich, ist es in erster Linie eine theologische Abhandlung über das, was auf uns und die Welt zukommt.

    Gerhard Maier hat sich intensiv mit diesem Themen beschäftigt, und vor vielen Jahren schon ein Kommentar zur Offenbarung herausgegeben. Er gibt eindeutige und klare Antworten auf Fragen, die uns alle bewegen. Dabei glaubt er an die Wahrhaftigkeit der Bibel. Seine Argumente sind gut und logisch aufgebaut. Bei einigen Fragen gibt es andere Lehrmeinungen, von Menschen, die sich ebenso intensiv mit der Bibel beschäftigt haben, doch andere Auslegungen werden in diesem Buch selten angesprochen. Das ist aber nicht unbedingt ein Nachteil. Der Autor gibt dem Leser einfach das weiter, was er selbst als richtig erkannt hat.

    Doch dieses Buch enthält nicht nur Information und Schriftauslegung. Der Autor spricht seine Leser an, und er warnt und ermutigt sie. „Verführung ist gefährlicher als Verfolgung. Denn die Verführer hüllen sich in einen Schein der Wahrheit, was die Verfolger nicht nötig haben. Verführung nimmt der Kirche die Kraft, Verfolgung stärkt sie. Zum Tröstlichen der Botschaft Jesu gehört aber, dass die Gläubigen, die in einer persönlichen Verbindung mit ihm leben, nicht verführt werden können (Mt 24,24; Joh 10,28).“

    Fazit: Gerade in unserer Zeit, in der viele Menschen verunsichert sind, bietet dieses Buch eine gute Grundlage, um sich mit wichtigen Zukunftsfragen zu beschäftigen. Fundiert, bibeltreu und logisch, ist dieses Buch vor allem für Christen, die die Aussagen der Bibel in ihren Zusammenhängen verstehen wollen, sehr empfehlenswert.
  • 4/5 Sterne

    Biblische Zukunftsperspektiven

    von
    Zitat:
    „Jesus hat es auf klassische Weise formuliert: >>Weil die Gesetzlosigkeit überhandnehmen wird, wird die Liebe in vielen erkalten<< „Mit >>Gesetzlosigkeit<< wird hier nicht bzw. nicht in erster Linie der Verlust der Rechtsordnung bezeichnet, sondern der Verlust der Gebote. Ist der autonome Mensch sich selbst Gesetzgeber, dann gibt es freilich auch keine gegenseitige Liebe mehr.“
    Kommentar:
    Mit seinem Buch „Was kommt auf uns zu?“ trifft Gerhard Maier absolut den momentanen Zeitgeist. Er schreibt über die Zukunft der Kirche, der Welt und über die Zukunft jedes einzelnen Menschen. Dabei beginnt er sehr prägnant mit den Anfängen der christlichen Gemeinde bis hin zur heutigen Zeit. Besonders bewegt haben mich die Stellen zu Beginn, über die versch. Verfolgungen der Christen in der ganzen Welt.
    Vor allem in der momentanen Zeit der Corona-Pandemie, finde ich persönlich passt dieses Buch ganz besonders gut, um jeden Tag ein oder zwei, der kurzen Kapitel zu lesen und ein wenig darüber nachzudenken. Vielmehr finde ich sollte man sich gar nicht vornehmen, da der inhaltliche Stoff doch sehr umfangreich und auch keine leichte Lektüre ist. Ich selber habe diese gerne gelesen, bevor ich mich mit meinem Hund auf eine Runde durch die Felder aufgemacht habe. Denn wo sonst kann man besser über Gott und die Welt nachgrübeln, als in der freien Natur und dazu hat Gerhard Maier mich wirklich ein um den anderen Tag animiert. „Was kommt auf uns zu?“ ist auf jeden Fall ein Buch, welches ich mir noch öfters durchlesen werde. Ich glaube bei jeder Lektüre entdeckt man schon wieder noch neue Weisheiten darin.
  • 4/5 Sterne

    Kurz, knapp, aktuell und auf den Punkt gebracht.

    von
    Prof. Dr. Gerhard Maier ist in seinem neuen Buch „Was kommt auf uns zu?“ der Frage nach den biblischen Zukunftsperspektiven nachgegangen.

    Die Frage nach der Zukunft und was sie uns bringen wird, lässt keiner Menschen - gläubig oder ungläubig - gleichgültig. Gerade jetzt in Zeiten der Coronavirus-Krise ist sie aktueller denn je. Menschen können die Antwort nur bei Gott finden. Wenn wir die Bibel - Seinem Wort an den Menschen – lesen, gibt Er uns Hinweise auf das, was uns erwartet.

    Prof. Dr. Gerhard Maier hat sein Buch in drei Themenbereiche aufgeteilt:

    Der erste und umfassendste Abschnitt bespricht die Zukunft der Kirche. Hier werden auch die Grundlagen für die folgenden beiden Abschnitte ausgelegt. Kurz und knapp werden hier zunächst die Erkenntnisse aus der bisherigen Kirchengeschichte zusammengefasst, bevor sich der Autor ausführlicher mit der Zukunft der Kirche auseinandersetzt.

    Im zweiten Abschnitt geht es um die Zukunft der Welt und dem Ausblick auf eine neue Schöpfung. Der dritte Abschnitt richtet sich direkter an den Leser und dessen persönliche Zukunft.

    Sachlich und objektiv führt der Autor in jedes Thema beginnend mit den weltlichen Sichtweisen ein, bevor er sich der Auslegung aus biblischer Sicht widmet. Es ist ein anspruchsvolles Buch, da die Argumentation kurz und knapp gehalten ist und eine Sachkenntnis sowie eine gute Kenntnis der Schrift beim Leser voraussetzt. Dabei liest sich das Buch flüssig und ist in seiner Thematik absolut fesselnd. Jede Auseinandersetzung mit der weltlichen und biblischen Sichtweise wird auf den Punkt gebracht und ist in sich logisch nachvollziehbar. Dennoch ist es ein intellektuelles Werk, das einiges voraussetzt und nicht für jedermann geschrieben ist. Dieses wäre für mich tatsächlich der einzige Kritikpunkt, denn mich hat das Buch so sehr angesprochen, dass ich es für jeden (gläubigen) Menschen für empfehlenswert halte. Gerade der dritte Teil – der persönlichen Zukunft – ist ein Bereich, den sich jeder Gläubige stets vor Augen halten sollte und ein intensives Studium der Schrift hierzu ist aus meiner Sicht dringend notwendig.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Gerhard Maier

Feedback geben!