SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Besser einfach – einfach besser (Buch - Paperback)

Das Haushaltssurvival-Buch

4 Sterne

Besser einfach – einfach besser (Buch - Paperback)

Das Haushaltssurvival-Buch

4 Sterne

Sie wollen nicht mehr Ihre gesamten Nerven und Ihre ganze Kraft in den Haushalt stecken? Sie möchten den Alltag überleben und dabei auch noch Zeit und Geld sparen? Der Bestseller von Bianka Bleier und Birgit Schilling gibt Tipps und Tricks für einen einfachen und effektiven Haushalt.

  • Artikel-Nr.: 395938000
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Reihe: 100 Jahre Hänssler
395.938
12,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 395938000
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Reihe: 100 Jahre Hänssler

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Es gibt ein Leben neben dem Haushalt! Sie wollen nicht mehr Ihre gesamten Nerven und Ihre ganze Kraft in den Haushalt stecken? Sie möchten den Alltag überleben und dabei auch noch Zeit und Geld sparen? Der Bestseller von Bianka Bleier und Birgit Schilling gibt Tipps und Tricks für einen einfachen und effektiven Haushalt. Ihr jahrelanger Erfolg beweist – mit diesem Buch kann jeder den Haushalt vereinfachen und sich dafür den Dingen zuwenden, die wirklich wichtig sind!

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-7751-5938-8
  • ISBN 10: 377515938X
  • Auflage: 1. Auflage, 14.01.2019
  • Seitenzahl: 144 S.
  • Maße: 17 x 20 x 1.1 cm
  • Gewicht: 350g

  • 2-farbig illustriert

Extras

Hochauflösendes Cover
2.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Kaufempfehlung vor allem für Haushalte mit mehreren Kindern

    von
    Die Beschreibung im Klappentext hat mich neugierig gemacht: "Sie wollen nicht mehr länger alle Nerven in den Haushalt stecken? Sie fragen sich, ob es möglich ist, Kochen, Waschen und Putzen zu überleben und dabei auch noch Zeit und Geld zu sparen?"

    Klar, der Haushalt MUSS gemacht werden, egal ob Großfamilie, kleine oder große Kinder oder ein Single-Haushalt. Und so begann ich zu lesen in dem Bewußtsein, dass mich einige Dinge nicht betreffen in meinem Single-Haushalt, und mit der Hoffnung, dass ich dennoch einige wertvolle Tipps bekomme und auch umsetzen kann.

    Zum Inhalt:
    Die einleitenden Kapitel 1 (Zwei Wege, ein Ziel - Unterwegs zum Survival-Haushalt) und Kapitel 2 (Susanne ändert ihr Leben - eine fast wahre Geschichte) stießen noch nicht auf gesteigertes Interesse meinerseits. *Sorry* Aber die Hinweise, sich selbst gegenüber ehrlich auf die Fragen im Buch zu antworten und sich selbst mit den Fähigkeiten und der eigenen Persönlichkeit dabei kennen zu lernen, das hab ich aus diesen Kapiteln in Gedanken mit genommen auf die Entdeckung des Buchs.

    Und dann ging es ans "Eingemachte" mit den Themen-Kapiteln zu Zeitplanung, Wegwerfen, Mithilfe, Putzen, Waschtag, Einkauf, Arbeitsplatz Küche und Kochen (inkl. Rezepte).

    Zeitplanung - für mich durchaus ein Thema, da ich oft Dinge im Druck der letzten Minute erledige. Hier werde ich aus dem Buch für mich mitnehmen doch wieder To-Do-Listen und Pläne zu schreiben mit Wochenzielen/Monatszielen/Jahreszielen/Fernzielen. Das habe ich eine zeitlang gemacht und ist in Vergesseheit geraten. Gut, sich daran zu erinnern.

    Dabei kommt man dann auch den Zeit- und Energie-Räubern auf die Spur - die einen bspw. davon abhalten, zeitnah die Rezension zu schreiben *lach*. Fokussieren, was ist dringend und was ist wichtig.

    Segen des Wegwerfens - wer kennt es nicht, dass man vieles aufhebt, weil vielleicht irgendwann irgendjemand für irgendetwas es noch brauchen könnte? Ja, ich gestehe, ich bin auch ein Jäger und Sammler. Vor allem Erinnerungsstücke an die heile Welt der Kindheit, an meine Eltern und die Kindheit meiner Tochter horte ich regelrecht. Dabei ist Entrümpeln definitiv Psychohygiene! Und es erleichtert den Haushalt: die Putzarbeit und das Suchen/Aufräumen. Dank des Buches konnte ich ich gezielt von Büchern meiner verstorbenen Mutter trennen und auch andere Dinge weggeben. Die Erinnerung währt im Herzen und nicht ind en Dingen!

    Familienhilfe - das Kapitel kommt für mich 2 Jahre zu spät, denn seitdem wohne ich alleine und kann nicht mehr an meine erwachsene Tochter delegieren. Wobei meine Tochter davon profitiert, dass ich "damals" auch Aufgaben an sie übertragen habe. Nicht in der Regelmäßigkeit und Ernsthaftigkeit wie im Buch beschrieben, doch ohne Helfen ging es nicht. Aber auch in der jetzigen Lebensphase kann ich etwas mitnehmen aus dem Buch: das Delegieren bei der Vorbereitung von Familienfeiern wie Geburtstag, Ostern, Weihnachten. Viel zu oft halte ich diese Aufgaben fest und übernehme mich am Ende damit.

    Putzen, Putzplan und co. - für mich der wichtigste Hinweis aus dem Buch: eine gute Schmutzfangmatte im Flur! Die wird auf jeden Fall vor dem Winter gekauft. Viele andere Tipps habe ich schon von meiner Mutter mit auf den Weg bekommen.

    Waschtage - noch ein Kapitel bei dem ich jetzt als Single-Haushalt und davor als Mutter-Tochter-Gespann nicht so viel Aufhebens machen musste. Auch wenn ich strategisch schon immer ähnlich vorging.

    Großeinkauf (und Kochen) - auch hier reduzierte sich mein Aufwand vor 2 Jahren drastisch als ich meine Tochter im "Hotel Mama" zurück ließ und auszog. Und durch eine gute Kantine an der Arbeit reduziert sich mein Aufwand beim Kochen nochmals sehr. Dadurch wird mein Haushalt einfach besser und besser einfach, denn viele Einkäufe fallen weg, die Koch-Arbeit entfällt und weniger verdorbene Vorräte habe ich auch seitdem. Geplante Einkäufe mit Einkaufszettel habe ich dennoch beibehalten.

    Survival-Kochen (inkl. Rezepte) - sehr interessant die Herangehensweise mit einem Kochtag in der Woche und wohl riesigen Gefrierschränken für das Vorgekochte. Etwas, das ich nicht als "Meins" empfinde, selbst wenn ich für eine ganze Familie kochen müsste.

    Mein Eindruck
    Das Buch brachte mir viel Bestätigung in dem was ich schon von meiner Mutter gelernt habe und umsetze. Daneben habe ich gute Tipps für weitere Vereinfachungen und andere Ansätze im Haushalt erhalten. So hat sich das Buch für mich auf jeden Fall gelohnt.
    Und wer noch im Familien-Haushalt mit Kindern steckt, der wird sicher noch viel mehr für sich in dem Buch entdecken können.
  • 3/5 Sterne

    für junge Mütter

    von
    Wer macht ihn schon gerne – den Haushalt. Meist ist er lästig und ein nie endender Kreislauf aus schmutziger Wäsche und Geschirr, Staub und Kochen.
    Statt zu putzen würde man lieber was mit den Kindern machen oder einem Hobby nachgehen. Wo ist das Leben neben dem Haushalt?

    „Besser einfach – einfach besser. Das Haushaltssurvival-Buch“ von Bianka Bleier und Birgit Schilling zeigt auf, wie man den Haushalt in den Griff bekommt und dabei Zeit und Geld spart.
    Beim ersten Durchblättern fiel auf, dass es keine Bilder gibt. Hmm, irgendwie habe ich damit gerechnet, viele bildliche Anleitungen zu bekommen, wie ich meinen Vorratsschrank optimaler einräumen oder meine Küchenarbeitsplatte krümelfrei bekommen kann. Aber bildliche Tipps gibt es nicht.
    Statt dessen startet das Buch mit dem 3 Kapitel, die sich mit Zielen, Zeitplanung und Motivation auseinander setzen. Die Autorinnen erzählen, wie sie zu ihrem gut organisierten Haushalt gekommen sind, was ihre Motivation war.
    Dann soll sich der Leser erst mal mit sich selber auseinander setzen. Was ist sein Ziel? Was ist ihm wichtig bei seinem Haushalt. Erst wenn man sich dem bewusst ist, kann man seinen Haushalt optimieren.
    In den weiteren Kapiteln geht es die praktische Umsetzung: Entrümpeln, Delegieren, Putzen, Waschen, Einkaufen, Kochen und Einfrieren. Zum Nachdenken brachte mich das Kapitel über Kochen und Einfrieren. Als berufstätige alleinerziehende Mutter von 4 Kindern ist das wirklich oft ein stressiges Thema.
    Aber viele der anderen Survival-Tipps sind mir bekannt und wende ich schon länger an, ohne dass ich deshalb ein Buch gelesen habe. Schade, hier hätte ich mir mehr Tricks erhofft.
    Die Kapitel können in beliebiger Reihenfolge gelesen werden. Durch anschauliche , farblich hervorgehobene Beispiele, durchdachte Gliederung und Seitennotizen lässt sich das Buch gut lesen und ist verständlich.
    Ich bin mir nicht sicher an wenn sich das Buch richtet. Vielleicht würde ich es jungen, alleinerziehenden Müttern empfehlen, die ihren Haushalt ohne männliche Hilfe organisieren müssen.
  • 3/5 Sterne

    Besseres Zeitmanagment für Hausfrauen

    von
    Dieses Haushaltssurvivalbuch der beiden Autorinen beschäftigt sich zu einem großen Teil mit Zeitmanagment, das man so in erster Linie aus dem beruflichen Alltag kennt.
    Der Schreibstil des Buches ist sachlich und leicht zu lesen.
    Beide Autorinnen geben Erfahrungen aus ihren eigenen Familien wieder und zeigen so auf, das ihre Anregungen funktionieren. Am Ende stehen einige praktische Tips, von denen ich mir eigentlich mehr erwartet hätte.
    Wenn man schon länger einen Haushalt führt, kennt man diese eigentlich schon alles. Außerdem wiederstrebt es mir, mich im privaten Bereich durch detailliert schriftlich festgelegte Pläne so reglementieren zu lasssen.
    Ich glaube dieser Ratgeber hilft in erster Linie jungen Müttern, die Ratschläge für die Vereinbarkeit von Haushalt und Kindererziehung haben möchten und ihren Haushalt noch nicht so lange führen.
    Interessant fand ich wie die aufgezeigten Familien ihren Glauben in den täglichen Alltag mit eingebunden haben.
    Die Erziehungtips fand ich recht lehrreich, für mich kommen sie leider zu spät.
    Wer Beruf und Haushalt und Kleinkinder vernünftig unter einen Hut bringen will, kommt vieleicht nicht umhin sich im privaten so stark zu strukturieren.

  • 3/5 Sterne

    Nicht allzu hilfreich

    von
    Für viele Menschen stellt die Führung des eigenen Haushalts eine große Herausforderung dar, die viel Zeit und auch Nerven kostet. Dieses Problemen kennen die beiden Autorinnen Bianka Bleier und Birgit Schilling nur zu gut und haben daher versucht, bestimmte Prozesse zu vereinfachen und durch einen guten Plan die einzelnen Arbeiten strukturierter und schneller zu erledigen.
    Von diesem Ratgeber habe ich mir viele nützliche und praktische Tipps erhofft, mit denen der Haushalt noch weiter optimiert werden kann. Als ich jedoch das Buch begann zu lesen, musste ich feststellen, dass die Autorinnen tatsächlich bei Null anfangen und erklären, wie man beispielsweise mit der Schmutzwäsche umgeht und Fenster richtig putzt. Auch hatte ich den Eindruck, dass der Ratgeber eher für junge Familien, aber nicht so richtig für Alleinstehende geschrieben worden ist.
    In einigen Kapiteln wie zum Beispiel zu den Themen Entrümpeln und auch zur Zeitplanung konnte ich persönlich einige Tipps für mich mitnehmen. Andere Ratschläge dagegen kannte ich schon aus anderen Büchern.
    Bianka Bleier und Birgit Schilling schreiben einfach und gut verständlich. Mir hat dabei sehr gefallen, dass auch immer persönliche Erfahrungen der beiden mit einfließen und so der Ratgeber auch ein wenig zum Erfahrungsbericht wird.
    Viele Sachen im Buch haben mir gut gefallen, aber bei anderen Dingen habe ich mich beim Lesen ein wenig gewundert und war zum Teil auch schockiert über bestimmte Tipps. So war ich entsetzt, dass die Autorinnen zum Sortieren der Wäsche 10 Wäschekörbe empfehlen und auch dazu raten, in jedem Zimmer einen Papierkorb aufzustellen.
    Insgesamt hat mir ,,Besser einfach - einfach besser" nur teilweise etwas gebracht. Daher empfehle ich das Buch nur bedingt weiter.
  • 5/5 Sterne

    Der Lebensretter für jeden Familienhaushalt!

    von
    Das Buch „ Besser einfach – einfach besser Das Haushaltssurvival-Buch“ von Bianka Bleier und Birgit Schilling ist in der Jubiläumsausgabe 2019 erschienen. Es ist inzwischen die 16. Gesamtauflage und hat sich für viele Familien als Lebensretter erwiesen.

    Wie soll ich das nur alles schaffen? Beruf, Familie, Freunde, Ehrenamt und auch noch der Haushalt – die Nerven liegen blank, der Stress führt Richtung Burnout. Freizeit oder selbstbestimmte und selbstgestaltete Zeit, da kann sich mancher kaum noch daran erinnern. Genau hier greift das Haushaltssurvival-Buch ein. Es enthält Tipps und Tricks zur einfacheren Hausarbeit, um Zeit und letztlich auch Geld zu sparen.

    Kurz und in knapp 150 Seiten zeigen die Autorinnen Wege auf, um aus der Haushaltsfalle herauszukommen. Unterteilt in 10 Kapitel, die sich auch einzeln lesen lassen, so dass wenig Zeit investiert werden muss, gibt es viele einfache Hilfestellungen um den Alltag besser zu bewältigen. Anregungen gibt es zur Zeitplanung, dem Segen des Wegwerfens, Familienmithilfe, dem Putzen, der Wäsche, dem Einkauf und der Küche inklusive Survival-Rezepten. Dieses Buch sollte wirklich in keinem Familienhaushalt fehlen. Ich habe Jahre des Suchens, über Umwege und Abwege gebraucht, um den Stand zu erreichen. Hätte ich das Buch am Anfang unseres Familienlebens gehabt, wären die Jahre für alle deutliche stressfreier gewesen. Daher kann ich es jeder Familie nur weiterempfehlen und wer demnächst zu einer Hochzeit eingeladen ist, hat hiermit das ideale Geschenk gefunden.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Bianka Bleier

Feedback geben!